Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dr.Pulley Userforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Milein

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 10. April 2016

Mein Fahrzeug:: Kymco DownTown 125i

Wohnort: Österreich/Burgenland/Region Neusiedlersee

Beruf: Pension

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

21

Heute, 14:25

Anfahrprobleme...neue/stärkere GDF/ Kymco DT 125i....Lösung/Abschluß

hallo.....für alle die es interessiert:
es war die Gegendruckfeder,die ausgelutscht war (15.000 km)!
neue Malossifeder - gelb reingegeben, zuvor die Kupplung/Wandler ordentlich gereinigt,Wandler geschmiert...............die Karre läuft einfach TOP (etwas höhere Drehzahl beim Anfahren durch die gelbe Malossifeder,dann wieder leicht runter ; bei 100km/h so um die 8.500 U....bei knappe 120 km/h ca. 9.700 U )...kein Pfeifen/Rasseln/Verdrehen bzw. Kippen der SR.....alles paletti ! ;)

daher endgültiges setup für neinen Kymco DT 125i,Bj. 2012, 16000 km Laufleistung:

..........Malossiriemen, anstelle der 2 Distanzringe nur mehr 1 Stk. mit 0,47mm, Pulley Sportvario mit 12g SR.....,Eddingtest 2-3 mm
FAZIT - viel Schrauberei,Ärger ,Rumprobieren etc.- aber jetzt passt alles;
DANKE an alle,die an dieser positiven Erledigung mitgewirkt/gedacht haben
(übrigens DIRK hatte von Anfang an diese Vermutung - die GDF sei die Ursache....chapeau !!)
schöne Grüße aus dem Burgenland/Österreich
milein/Michael ;) ;) ;)

Milein

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 10. April 2016

Mein Fahrzeug:: Kymco DownTown 125i

Wohnort: Österreich/Burgenland/Region Neusiedlersee

Beruf: Pension

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 24. Mai 2018, 11:38

Anfahrprobleme...neue/stärkere GDF/ Kymco DT 125i

.....im Nachhinein stellt sich für mich die gleiche Frage - ich wollte einfach nur einen problemlosen Roller, um in unserer näheren Umgebung ein bißchen "rumgurken" zu können......anscheinend mit einem DT 125i nicht möglich/ zumindest nicht ohne Probleme :( :)
Es geht mir ja nicht um Kraft und Geschwindigkeit -das habe ich alles schon zur Genüge konsumiert; ich will eigentlich nur mehr spasshaben bzw. hatte ich auch, bis ich den Riemen gewechselt und die Pulley Sportvario eingebaut habe....seitdem habe ich die "Sche...." am Dampfen!!!!
........ich hoffe,daß ich das jetzt mit der neuen GDF in den Griff kriege, ansonste schmeisse ich den Pulley Kram weg, gebe eine Malossivario mit der passenden GDF (ist ein abgestimmtes Paket, Preis EUR 134,00)) rein und alles ist wieder im Lot !

lG Michael

Redbaron

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. September 2017

Mein Fahrzeug:: Kymco Downtown 125i ABS

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Inschinör

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 24. Mai 2018, 07:02

Da ich gerade selbst den Umstieg überlege, wenn Du den A-Schein hast, warum hast Du dann nicht gleich den 300er Downtown genommen? Hätte ich zumindest so gemacht, aber ich habe derzeit nur den C111 für Leichtkrafträder. So hättest Du dann gleich ohne Bastelei die gesuchte Leistung gehabt und der Preisunterschied ist ja auch überschaubar.

Schöne Grüße,
Herbert

Milein

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 10. April 2016

Mein Fahrzeug:: Kymco DownTown 125i

Wohnort: Österreich/Burgenland/Region Neusiedlersee

Beruf: Pension

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 22. Mai 2018, 11:09

Anfahrprobleme...neue/stärkere GDF/ Kymco DT 125i

danke Herbert für dein feedback.....ich kann mich ja nicht beschweren, die Sportvario mit den 12g SR sind ja supe r- der Malossi Riemen ist steifer und dadurch läuft das ganze System ruhiger und "runder" - man muss nur 2 Distanzscheiben reingeben,da er breiter ist..............nur beim stoppen,bleiben die SR Pulley hängen bzw. kippen fallweise.
...Freitag bekomme ich die neue Gegendruckfeder GELB von Malossi.........ich glaube,dann müßte mein Problem gelöst sein (die alte Originale, hat 15000km am Buckel und dürfte daher schon etwas ausgeleiert sein).
Ich werde berichten !!!!
PS:ich bin halt ein bißchen verwöhnt, da ich aus der Motorradfraktion komme; dort gibt es keine Variomatik bzw. Abstimmungs/Probleme :rolleyes:

(ca. 30 Jahre - so ziemlich alles ausser Harley gefahren/..ABER... BMW ist das Beste,das es derzeit auf diesem Gebiet gibt !!!!)

Redbaron

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. September 2017

Mein Fahrzeug:: Kymco Downtown 125i ABS

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Inschinör

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 22. Mai 2018, 07:10

Hallo Michael!
Ich habe jetzt seit ca. 2.000km die Pulley Sportvario mit 12,5g Gleitgewichten (Käseecken) eingebaut.

Erst kürzlich habe ich den Riemen gewechselt und dabei auch die Vario mit den Gewichten kontrolliert und gereinigt. Es gab da durch den schwarzen Lack der Gegendruckplatte, der von den Gewichten abgeschabt wurde, klebrige Lackreste die ich entfernt habe.
Zu deinem Problem hab ich leider auch keine Idee, denn bei mir scheppert nichts, das Anfahrverhalten ist wie mit der Originalvario, außer dass ich jetzt ca. 500 U mehr beim Beschleunigen und ca. 400 bis 500 U weniger bei/ab 100km/h habe. Die Kupplung ist original.

Aufgefallen ist, dass durch den Wechsel auf einen neuen Originalriemen (der alte hatte 8.500km runter), sich das Drehzahlverhalten noch etwas verändert hat, die Drehzahlen ab 90km/h sind weiter gesunken. Washerringe sind keine verbaut. Optisch sahen beide Riemen noch gleich breit aus, nachgemessen habe ich nicht. Soviel ich gelesen habe ist der Malossi Riemen etwas breiter als Original, vielleicht verträgt das die Vario oder Kupplung nicht?

Schöne Grüße,Herbert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Redbaron« (22. Mai 2018, 07:33)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Milein (22.05.2018)

Milein

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 10. April 2016

Mein Fahrzeug:: Kymco DownTown 125i

Wohnort: Österreich/Burgenland/Region Neusiedlersee

Beruf: Pension

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 20. Mai 2018, 10:55

Anfahrprobleme...neue/stärkere GDF/ Kymco DT 125i

..........so, nun habe ich die ersten 100 km mit dem neuen Malossiriemen und den 2 Distanzringen (2 x 0,47mm) absolviert...alles zur Zufriedenheit -

NUR, wieder das alte Problem: bei einem Ampelstopp mit Bremse, scheppert es in der Vario,der Motor läuft relativ lange auf Touren nach und sackt dann nach 5-10 sec. auf Leerlauf ab; beim Anfahren tut er sich wieder schwer/ich vermute daß eine oder 2 Rollen gekippt sind - werde wiedereinmal nachsehen - nur die ganze Schrauberei in Verbindung mit der Sportvario + Käseecken geht mir schön langsam " am Zeiger" (wie wir in Österreich zu sagen pflegen)
.............jetzt probiere ich noch eine gelbe Gegendruckfeder - wenn das auch nicht hilft, schmeisse ich den ganzen Dr. Pulley Kram weg und gebe eine gute Malossivario 2000 rein...da bin ich dann auf der sicheren Seite!!!!

....gibt es "ähnliche" Leidensgenossen?
....was sagt der Fachmann DIRK dazu?


wie gesagt, schön langsam habe ich genug/ die einzige Antwort die 100% ist, lautet:

Malossi oder Polini Sportvario mit den klassischen Rundrollen - da kann nichts kippen/sich verdrehen etc. !!! :(

Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Milein« (20. Mai 2018, 11:21)


Milein

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 10. April 2016

Mein Fahrzeug:: Kymco DownTown 125i

Wohnort: Österreich/Burgenland/Region Neusiedlersee

Beruf: Pension

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. Mai 2018, 09:39

Anfahrprobleme...neue/stärkere GDF/ Kymco DT 125i

keine Kupferringe als Distanzscheiben

..........ganz herzlichen Dank für den Warnhinweis "Kupferringe"...eigentlich verständlich!

der Mitsoboshi - Riemen ist 19,87 und der Malossi 20,27 breit....da braucht es selbstverständlich Distanzscheiben!l
INFO : habe mittlerweile 2x0,47mm Distanzscheiben (Keine Kupfer/Stahl aus dem Fachhandel) und den Malossiriemen eingebaut (+Sportvario Dr Pulley mit 12g Gleitrollen)
----------alles Bestens, kein Riemenflattern, Eddingtest (3mm), bis jetzt alles wie gesagt zur vollsten Zufriedenheit; sollte - was ich nicht glaube, nochmals der Riemen beim Kupplungswandler nicht ganz hochgehen - da ja jetzt bei der Vario der Riemen ganz runter geht - dann gebe ich noch eine "gelbe" Malossi GDF rein und dann müßte aber alles ok sein !
ich denke , ich hab`s
:) :) :) Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Milein« (18. Mai 2018, 17:31)


Maggoo

Techn. Tüftler

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 27. Juli 2012

Mein Fahrzeug:: Suzuki Burgman 125 UH125L1 Baujahr 2012

Wohnort: Hamburg

Beruf: Privatier

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. Mai 2018, 18:17

Verwende bitte keine Kupferringe als Distanzscheiben. Du riskierst damit ein Lösen der Variomutter, insbesondere wenn du sogar zwei davon einbaust. Kupfer ist weich und wird beim Festziehen der Variomutter gequetscht. Die Variomutter wird mit ca. 60 NM festgezogen. Durch das weiche Gefüge des Kupfers werden die Ringe durch die Reib- und Druckkräfte aufgerieben und dir fliegt dann in Kürze das Lüfterrad um die Ohren.
Hast du denn die Maße (Länge und Breite) vom neuen Riemen mit dem alten Riemen verglichen?

Gruß Derek

Nachtrag: Man muß unterscheiden: Washerringe für die Gegendruckfeder, um den Duck einer gestauchten GDF zu erhöhen und Distanzscheiben oder Ringen, die man zwischen Lüfterrrad und Gleitbuchse in der Vario einfügt.

Unten im Bild Washerringe für die Gegendruckfeder aus Plastik:
http://drpulley.info/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=491&h=d71cb90632b30ff1f0cd3d0a08ba903966f1bd6d

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Maggoo« (16. Mai 2018, 18:52)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Milein (17.05.2018)

Milein

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 10. April 2016

Mein Fahrzeug:: Kymco DownTown 125i

Wohnort: Österreich/Burgenland/Region Neusiedlersee

Beruf: Pension

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Mai 2018, 17:45

Anfahrprobleme...neue/stärkere GDF/ Kymco DT 125i

danke,meine Herren - die Tipps bestätigen meine Vermutung!


ich werde vorerst einmal 2 Distanzringe ( 2 x Kupferringe von einer 14er Ölablassschraube/0,6mm = 1,2mm ; die passen genau - einer vor und einer hinter der Gleithülse, damit der Riemen wieder schön gerade läuft) reingeben - dann müßte das Ganze wieder laufen bzw. der Riemen ganz runter gehen :) ! *****
.....ansonsten werde ich zusätzlich die GDF tauschen .

(beim alten Mitobushi Riemen hat ja alles funktioniert; nur der neue Mitsobushi macht Probleme - wird natürlich ein bißchen breiter sein............"schaun wir mal")
lG Michael

DDirk

Admin-Dr.Pulley Spezialist

Beiträge: 2 486

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2010

Mein Fahrzeug:: KYMCO, Myroad 700i

Wohnort: Überlingen

Beruf: Fotograf, Importeur für "Suchtmittel" von Dr.Pulley

Danksagungen: 469

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:06

Die Gegendruckfeder kann natürlich auch die Ursache sein, wenn sie nach 15.000km schlicht ausgeleiert ist und der Druck im Wandler auf den Riemen nachlässt. Diese Feder ist wichtiger, als viele denken. Oft sind die Werkstätten aber nachlässig beim Wechseln, weil es mit etwas Arbeit verbunden ist.
Herzliche Grüße
Dirk

Dr.Pulley Shop, Forum und Blog
Myroad 700i mit Dr.Pulley HIT Kupplung, SR Gleitrollen 26g und Gleitstücken

Maggoo

Techn. Tüftler

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 27. Juli 2012

Mein Fahrzeug:: Suzuki Burgman 125 UH125L1 Baujahr 2012

Wohnort: Hamburg

Beruf: Privatier

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Mai 2018, 11:36

Auf jeden Fall die Gegendruckfeder auswechseln und zwar die Originale von Kymco. Kostet ca. 15,00 EUR. Bei der Gelegenheit auch den hinteren Pulley reinigen und die Gleitstifte mit HT-Fett neu schmieren. Das verwenden von Washerringen ist nur eine Notlösung, insgesondere, wenn sie aus Plastik sind. Dann auch die Laufrichtung des Antriebsriemen beachten, Pfeil in Laufrichtung, bzw. sollte die Beschriftung nicht auf dem Kopf stehen, wenn kein Pfeil drauf ist.
Gruß Derek

DDirk

Admin-Dr.Pulley Spezialist

Beiträge: 2 486

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2010

Mein Fahrzeug:: KYMCO, Myroad 700i

Wohnort: Überlingen

Beruf: Fotograf, Importeur für "Suchtmittel" von Dr.Pulley

Danksagungen: 469

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Mai 2018, 10:35

Hallo Michael,
wir haben diese Größe nicht. Frage doch mal beim Kymco Händler, so ein Ring ist m.W. in jeder Serienvario drinnen.
Vielleicht liegt es aber auch am Riemen.
Herzliche Grüße
Dirk

Dr.Pulley Shop, Forum und Blog
Myroad 700i mit Dr.Pulley HIT Kupplung, SR Gleitrollen 26g und Gleitstücken

Milein

Schüler

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 10. April 2016

Mein Fahrzeug:: Kymco DownTown 125i

Wohnort: Österreich/Burgenland/Region Neusiedlersee

Beruf: Pension

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Mai 2018, 11:04

Anfahrprobleme...neue/stärkere GDF/ Kymco DT 125i

hallo Kollegen!
ich habe eine Dr Pulley Sportvario mit 12g Gleiter;
nachdem ich vor kurzem den Riemen getauscht habe (Mitsuboshi,original) bleibt manchmal der Riemen in der Kupplung in der Mitte stecken,sodaß ich beim Anfahren wie im 2. Ganng lostuckere !!!! - ab gewisse Drehzahlen gibt sich das Ganze wieder............was soll ich machen: eine stärkere GDF (welche Farbe) oder eine neue original GDF ?
da ich den DT gebraucht mit der Sportvario gekauft habe (15.000 km), habe ich keine Washerringe - helfen vielleicht diese bei meinem "Problem" ?...wenn ja, bitte lieber DIRK besorge/schicke mir 2 Stück (Kt.Nr dazu,ich überweise)....nur soooooo möchte/kann ich nicht weiterfahren! :) :(

bitte um Tipps/Hilfe;
Michael

Tilo333

Schüler

  • »Tilo333« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28. Juli 2015

Mein Fahrzeug:: Kymco downtown 125

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. Mai 2017, 13:48

Ja ist alles neu.
Hab jetzt mal zwei Distanzscheiben zwischen gemacht und es scheint so als ob das was gebracht hat.Der Riemen
scheint jetzt wieder ganz runter zu gehen. Ist seit dem nicht wieder aufgetreten. Also so wie es aussieht braucht man Distanzringe beim Malossiriemen.
Das einzige was jetzt mehr ist, dass beim losfahren bei Vollgas der Riemen rutscht, da brauch ich woll ne stärkere
GDF?! :huh:


Lg Tilo

DDirk

Admin-Dr.Pulley Spezialist

Beiträge: 2 486

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2010

Mein Fahrzeug:: KYMCO, Myroad 700i

Wohnort: Überlingen

Beruf: Fotograf, Importeur für "Suchtmittel" von Dr.Pulley

Danksagungen: 469

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. Mai 2017, 11:16

Steht die GDF auf der Rechnung? Die hat bestellmäßig mit der Kupplung nichts zu tun.
Herzliche Grüße
Dirk

Dr.Pulley Shop, Forum und Blog
Myroad 700i mit Dr.Pulley HIT Kupplung, SR Gleitrollen 26g und Gleitstücken

Tilo333

Schüler

  • »Tilo333« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28. Juli 2015

Mein Fahrzeug:: Kymco downtown 125

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Mai 2017, 13:37

Ja war alles komplett neu original von Kymco, bis auf die Kupplungsglocke.Musste alles neu nehmen, weil das große Hauptgewinde,wo dann die Kupplung fest geschraubt wird, beschädigt war.

Lg Tilo

DDirk

Admin-Dr.Pulley Spezialist

Beiträge: 2 486

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2010

Mein Fahrzeug:: KYMCO, Myroad 700i

Wohnort: Überlingen

Beruf: Fotograf, Importeur für "Suchtmittel" von Dr.Pulley

Danksagungen: 469

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Mai 2017, 11:47

Die Kupplung hat ja nichts mit der GDF zu tun. Ist die auch getauscht worden??
Herzliche Grüße
Dirk

Dr.Pulley Shop, Forum und Blog
Myroad 700i mit Dr.Pulley HIT Kupplung, SR Gleitrollen 26g und Gleitstücken

Tilo333

Schüler

  • »Tilo333« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28. Juli 2015

Mein Fahrzeug:: Kymco downtown 125

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Mai 2017, 21:11

Hallo Dirk,
Ja macht Sinn. :thumbup: .aber ich hab ne neue Kupplung drin, die ist ca 2000km jetzt alt. :S Sag mal vielleicht müssen doch Distanzringe rein(Washer). Ich meine, der Malossiriemen ist ja auch breiter wie der originale?

Lg Tilo

DDirk

Admin-Dr.Pulley Spezialist

Beiträge: 2 486

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2010

Mein Fahrzeug:: KYMCO, Myroad 700i

Wohnort: Überlingen

Beruf: Fotograf, Importeur für "Suchtmittel" von Dr.Pulley

Danksagungen: 469

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Mai 2017, 19:10

Solche Dinge liegen of an einer weich gewordenen gegendruckfeder. Nach 15.oookm sind die ausgeleiert, haben keine Kraft mehr, den Riemen im Wandler ganz hoch zu drücken.
Dann geht er in der Vario nicht ganz runter. Das wäre meineerste Idee.
Herzliche Grüße
Dirk

Dr.Pulley Shop, Forum und Blog
Myroad 700i mit Dr.Pulley HIT Kupplung, SR Gleitrollen 26g und Gleitstücken

Tilo333

Schüler

  • »Tilo333« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28. Juli 2015

Mein Fahrzeug:: Kymco downtown 125

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Mai 2017, 11:35

Hab mal den Deckel auf gemacht, nachdem ich das wieder hatte ( siehe Bilder oben).
Der Riemen steht nicht ganz unten(ca 1cm fehlen), dadurch fährt er natürlich scheisse an, weil die Übersetzung nicht hinhaut.
Aber warum läuft er nicht bis ganz unten? Wie gesagt meistens passiert das aus hohen Drehzahlen.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Hits heute: 6 836 | Hits gestern: 10 587 | Hits Tagesrekord: 57 689 | Hits gesamt: 16 497 202

Translate to

Dr.Pulley Shop

Dr.Pulley Blog

Werkstattpartner

Die Dr.Pulley Spezialisten helfen beim Einbau
BRATHAHN in D-21493
QUADFIRE in D-63179
RAYMAN282 in D-49196

Werkstatthandbuch

Admin`s Fotoblog

Bookmark and Share