Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dr.Pulley Userforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dajuka

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2018

Mein Fahrzeug:: Kymco Myroad 700i

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. Dezember 2018, 23:04

Dr. Pulley im Kymco Myroad700i

Hallo zusammen.
Ich habe bei meinem Roller die Varios und die Hit Kupplung einbauen lassen. Das Ergebnis ist top. Einziges Problem: im Leerlauf klingelt es aus dem Antrieb extrem. Sobald ich anfahre ist alles Super. Meine Werkstatt zieht nur die Schultern hoch, will wahrscheinlich nicht mehr dran. Ich war sowieso der erste Grossroller an dem sie gearbeitet haben.
Hat jemand eine Idee wie ich vorgehen kann?
Grüße und Besten Dank.
Jürgen

  • »Dürrbachtaler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 26. April 2014

Mein Fahrzeug:: Kymco People GTI 300 - 2012

Wohnort: Wuerzburg

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 1. Mai 2014, 10:28

Da ich erst in 14 Tagen den Termin bei meinem freundlichen habe werde ich das in der Zwischenzeit nochmals alles beobachten. Eure Infos werde ich dann mit der Werkstatt abstimmen. Wie das Ganze dann gelaufen ist werde ich dann danach berichten. Bis dahin erstmal vielen Dank für alles. :thumbsup:

Gruß
Heinz

DDirk

Admin-Dr.Pulley Spezialist

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2010

Mein Fahrzeug:: KYMCO, Myroad 700i

Wohnort: Überlingen

Beruf: Fotograf, Importeur für "Suchtmittel" von Dr.Pulley

Danksagungen: 477

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. April 2014, 15:22

Hallo Heinz,
das klingt sehr nach Riemenschlupf. Da dürfte der washer Ring - oder gleich eine härtere Gegendruckfeder - Abhilfe schaffen.
Herzliche Grüße
Dirk


Dr.Pulley Shop, Forum und Blog
Myroad 700i mit Dr.Pulley HIT Kupplung, SR Gleitrollen 26g und Gleitstücken

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dürrbachtaler (01.05.2014)

  • »Dürrbachtaler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 26. April 2014

Mein Fahrzeug:: Kymco People GTI 300 - 2012

Wohnort: Wuerzburg

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. April 2014, 11:19

Hallo Dirk,
ich werde meinen freundlichen auf jeden Fall anhalten den washer Ring einzubauen. Ihr habt mir wirklich gute Anhalstpunkte zur Lösung meines Problemes gegeben.
Zur Zeit haben die Ruckeleien nachgelassen. Bin nur kurz zum Einkaufen ca. 6 km mit Anfahrruckeln gefahren. Auf dem Rückweg war es plötzlich weg. Beim Anfahren muss ich etwas schneller Gas geben damit ich flüssig vorwärts komme. Leichtes ruckeln ist ab und an noch zu spüren. Allerdings ist das noch nicht die optimale Lösung. Bei konstanten Geschwindigkeiten gibt es ein leicht gespürtes Pulsieren so, als ob entweder die Kupplung oder die Vario immer etwas auf und wieder zu macht. Auch habe ich gestern festgestellt, als ich bei ca. 70 km/h voll beschleunigt habe, dass der Roller zwar beschleunigt aber plötzlich "runter schaltet" also die Kupplung hat aufgemacht und nochmals beschleunigt. Jetzt bin ich etwas verwirrt was da los war, da dass das erste mal war das ich so ein Verhalten festgestellt habe.
Vielleicht hat ja jemand hierzu eine Info's was das sein könnte.

Gruß
Heinz

DDirk

Admin-Dr.Pulley Spezialist

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2010

Mein Fahrzeug:: KYMCO, Myroad 700i

Wohnort: Überlingen

Beruf: Fotograf, Importeur für "Suchtmittel" von Dr.Pulley

Danksagungen: 477

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. April 2014, 15:57

Alles perfekt von Derek,
lediglich mit dem washer Ring bin ich anderer Meinung. Einer gehört rein. Es ist ja so, dass selbst eine nagelneue GDF etwas stärker sein sollte, um in Verbindung mit der HIT im Wandler den Druck auf den Riemen etwas zu erhöhen. Theoretisch könnte man auch eine Tuning GDF mit +15% nehmen. Der Ring ist preiswerter...
Herzliche Grüße
Dirk


Dr.Pulley Shop, Forum und Blog
Myroad 700i mit Dr.Pulley HIT Kupplung, SR Gleitrollen 26g und Gleitstücken

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dürrbachtaler (30.04.2014)

  • »Dürrbachtaler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 26. April 2014

Mein Fahrzeug:: Kymco People GTI 300 - 2012

Wohnort: Wuerzburg

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. April 2014, 16:12

Hallo Derek,
vielen Dank für die Infos. :thumbsup:
Für meinen nächsten Besuch bei meinem freundlichen nehme ich gerne alle Anregungen und Tips mit.
Diese werde ich dann mit ihm absprechen und versuchen alles zu meinem Wohlgefallen erledigen zu lassen.

Gruß
Heinz

Maggoo

Techn. Tüftler

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 27. Juli 2012

Mein Fahrzeug:: Kymco New Sento 50i, Baujahr 2014

Wohnort: Hamburg

Beruf: Privatier

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. April 2014, 15:51

Hallo Heinz,

du schreibst, dass das Auskuppeln schon bei 35 km/h stattfindet. Das bedeutet, dass die Clutch-Federn (die Inneren) zu hart sind. Das schmälert den Langsamfahrtkomfort. Durch die erhöhte Drehzahl der Fliehkraftkupplung vor dem Kraftschluß beim Anfahren, entsteht eine Reibung der Kupplungsbeläge. Wenn die Pillowfedern (die Äußeren) dann auch zu hart gewählt werden, wird der Kraftschluß noch weiter verzögert. Ich würde zunächst einmal auf weichere Clutchfedern wechseln und auch die weicheren, werksseitigen Pillowfedern wieder einbauen lassen, damit vor dem Kraftschluß die Push Pins schneller zur Wirkung kommen. Dann sollten die Kupplungsbeläge angephast werden und die meist verglaste Belagoberfläche sollte mit Schmirgelleinen abgezogen werden. Bei 5900 Km sollte die Gegendruckfeder noch genug Spannung haben, sodass ein Unterlegring wohl nicht nötig ist. Mit der Änderung solltest du erstmal 500 Km fahren.

Gruss Derek

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dürrbachtaler (26.04.2014)

  • »Dürrbachtaler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 26. April 2014

Mein Fahrzeug:: Kymco People GTI 300 - 2012

Wohnort: Wuerzburg

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. April 2014, 14:13

Hallo Dirk,
Danke für die rasche Antwort.
Bei der Lieferung waren vier Pillow-Ferder-Päckchen dabei. Jetzt habe ich nur noch drei. 10, 20 und 25kg.
Welche Federn im vierten Päckchen waren sind Vermutungen - 27kg?. Die ausgebauten Federn haben die Farbe blau. Beide Washer Ringe sind noch unverbaut hier bei mir. Wenn der Schlupf vom Riemen käme warum dann erst 400 Km nach Einbau der Hit-Kupplung. Warum eigentlich die Federn jetzt schon vom freundlichen ausgetauscht wurde weis ich auch nicht so recht. Kannst du mir eine Empfehlung geben wie ich nun am besten vorgehen kann um lästige Ruckler in Zukunft zu vermeiden. Des weiteren ist mir auch aufgefallen, das bei konstanter Geschwindigkeit z.B. 50 km/h ein ganz leichtes Gefühl aufkommt als ob die Kupplung leicht auf und wieder zumacht - wie gesagt minimal spürbar. Für mitte Mai habe einen Termin bei meinem freundlichen der sich die Sache nochmal anschaut.
Nun hoffe ich auf einige Ratschläge von dir die ich meinem freundlichen mitgeben kann.

Gruß
Heinz

DDirk

Admin-Dr.Pulley Spezialist

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2010

Mein Fahrzeug:: KYMCO, Myroad 700i

Wohnort: Überlingen

Beruf: Fotograf, Importeur für "Suchtmittel" von Dr.Pulley

Danksagungen: 477

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. April 2014, 12:25

Hallo Heinz,
Wir empfehlen ja normalerweise, eine neue HIT zunächst 500km ohne Federänderungen einzufahren.Erst dann bleibt das Verhalten konstant und man kann sich,sofern überhaupt nötig, Gedanken über andere Federn machen.
Bitte schreibe doch mal, welche Federn genau eingesetzt sind und ob auch einer der großen Washer Ringe eingesetzt wurde. So ein Anfahrruckeln kann auch vom Riemen kommen, der evtl. Schlupf hat. Es fühlt sich sehr ähnlich an.
Wenn es von der Kupplung kommt, dann sollten die äußeren Pillow Federn eine Stufe härter eingesetzt werden.
Herzliche Grüße
Dirk


Dr.Pulley Shop, Forum und Blog
Myroad 700i mit Dr.Pulley HIT Kupplung, SR Gleitrollen 26g und Gleitstücken

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dürrbachtaler (26.04.2014)

  • »Dürrbachtaler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 26. April 2014

Mein Fahrzeug:: Kymco People GTI 300 - 2012

Wohnort: Wuerzburg

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. April 2014, 11:45

Erfahrungen und Probleme mit Rollen Slider und Hit-Kuplung

Hallo Dirk,
erst mal vielen Dank für die Rollen, Slider und der Hit-Kupplung.
Heute will ich nun meine Erfahrungen und Probleme mit den neuen Gleitern, Slidern und der Hit-Kupplung darlegen.

Zu Beginn:
Ich habe einen Roller Kymco People GTI 300 von 2012 dazu das original Kymco-Windschild mit TÜV-Abnahme. Original-Kupplung und Original-Rollen mit 15,4 Gramm. Mein Kampfgewicht liegt bei 115 kg. Alle Reparatur- Ein und
Umbauten wurden in der Fachwerkstatt meines Vertrauens durchgeführt.

1. Phase: Sommer 2013
Rollen ersetzt mit 14gr. Rundrollen.
Man merkt schon den besseren Anzug. Doch es bleibt ein Beschleunigungsloch zwischen 0 und 25 Km/h. Danach zieht er mächtig los.

2. Phase: Anfang März 2014
Rollen ersetzt mit 13gr. Dr.Pulley Gleiter und den Slidern.
Das anfängliche Beschleunigungsloch ist nun weg und er zieht nun ordentlich vom Stand weg. Überholvorgänge sind recht zügig.

3. Phase: Anfang April 2014
Nun wurde die Hit-Kupplung in Angriff genommen – Kilometerstand ca. 5500.
Laut Werkstatt wurde auch gleich einen Satz Federn
ausgetauscht. Nach späterer Überprüfung des Packungsinhaltes muss es sich um die Pillow-Federn mit 27kg handeln. Sonst wurde weiter nichts verbaut. Nun kann man an der Ampel stehen ein bisschen mit der Drehzahl spielen wie ein Motorrad am Gasgriff drehen und es macht brummmm – brummmm :D

Die ersten knapp 400 Km waren die wahre Freude. Beim beschleunigen packte die Kupplung sofort zu und katapultierte den Roller nach vorne. Beim Gas geben musste man ein bisschen Feingefühl mitbringen wenn es in die 30er-Zonen ging. Das Auskuppeln erfolgte nun schon bei ca. 35 Km/h. Überholvorgänge haben ihren Schrecken verloren und selbst an Steigungen beschleunigt er noch. Die Endgeschwindigkeit mit Windschild betrug laut Tacho auf der Gerade 150 Km/h und bergab 165 Km/h (mit Navi -10 km/h) wobei da sicherlich noch was gegangen wäre wenn da nicht so eine böse Kurve gekommen wäre. ;(


Jetzt zu meinem Problem:
Nach nun 400 Km mit der Hit-Kupplung fängt diese beim Anfahren derartig das Rupfen und Ruckeln an das ich Angst habe mir fliegt das Teil um die Ohren. Bei ca. 35 km/h greift die Kupplung wieder und er zieht durch. Ich muss nun beim Anfahren ganz laaaaaangsam Gas geben um die Kupplung schleifen zu lassen um überhaupt ruhig und langsam vorwärts zu kommen. Berganfahrten werden zur Tortur. Ich habe nun mal selbst den Schraubenschlüssel in die Hand genommen und den Seitendeckel entfernt. Mit Druckluft alles ausgeblasen und eine leichte schwarze Wolke kam mir entgegen. Ich denke mal das dass normal ist. Die Kupplungsglocke weist keinerlei Blauverfärbungen auf. Seitendeckel wieder drauf geschraubt und Probefahrt durchgeführt. Nichts hat sich geändert.

Warum habe ich nun nach 400 Km dieses schreckliche Rupfen und wie kann man das beheben. Für Lösungen wäre ich Dankbar.

Den Beitrag „Starkes Ruckeln beim Anfahren (HIT Kupplung & 16g Dr.Pulley)“ habe ich auch gelesen. Sind die Lösungsvorschläge auch für mich geeignet?

Gruß
Heinz

Verwendete Tags

300i, HIT-Kupplung, Kymco, People

Counter:

Hits heute: 14 879 | Hits gestern: 26 203 | Hits Tagesrekord: 74 251 | Hits gesamt: 21 430 369

Translate to

Dr.Pulley Shop

Dr.Pulley Blog

Werkstattpartner

Die Dr.Pulley Spezialisten helfen beim Einbau
BRATHAHN in D-21493
QUADFIRE in D-63179
RAYMAN282 in D-49196

Werkstatthandbuch

Admin`s Fotoblog

Bookmark and Share