You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dr.Pulley Userforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Lionhh

Intermediate

  • "Lionhh" started this thread

Posts: 39

Date of registration: Mar 18th 2019

wcf.user.option.userOption51: Yamaha Xmax 125

Location: Wien

  • Send private message

15

Friday, May 13th 2022, 9:50pm

Also
10,5 Gramm rund original Feder dreht weniger
100 bei ca 8700
Beschleunigung etwas weniger
Aber genau das selbe
118 bei 10000 Touren
Die malossi geht nicht weiter
Denke die ist auf Beschleunigung ausgelegt

Am besten geht die multivar mit pulley Fr 9,3 gr FR
Beschleunigung am besten von allen (auch besser als Original vario mit 9gr Fr pulley)
Vollgas vom Stand bei 9000 und bis ca 40/50 km/h fällt sie auf 8500 ab und dreht dann weiter
aber dafür nur 120kmh bei 9500 weiter dreht sie nicht auch nicht bergab

Jetzt teste ich noch 8,5 SR rollen in der multivar, ich denke das der kurze Drehzahl Einbruch dann nicht mehr ist
und hoffe das sie vielleicht doch weiter dreht bis 10000

Wedding Test bei allen versuchen auch mit pulley blieb ca 1 cm über, aber das war bei der originalen vario auch so
Ich denke der Riemen geht nicht weiter hoch

Lionhh

Intermediate

  • "Lionhh" started this thread

Posts: 39

Date of registration: Mar 18th 2019

wcf.user.option.userOption51: Yamaha Xmax 125

Location: Wien

  • Send private message

14

Friday, May 13th 2022, 11:04am

Thema malossi multivar bei der xmax 125!!!!!

Ich habe sie auf meiner Euro 4, gestern 8 Stunden getestet.

Original vario mit FR 9gr Dr pulley rollen
(Vollgas vom stand weg 8500 Umdrehungen, so gehört es)
(Beschleunigung war super, aber ich muss bei 100kmh und 10.000 Umdrehungen immer kurz das Gas wegnehmen dann dreht sie weiter auf 120 10000 und dann nochmal Gasweg und dann fällt sie auf 9000 und sie dreht weiter bis 125-130kmh
Ist bis jetzt die beste Lösung!
Aber pulley auch nur begrenzt brauchbar für die xmax
Das problem haben viele xmax Fahrer habe ich jetzt gehört

Multivar mit 8gr malossi rollen
(Von stand weg Vollgas 9000 Umdrehungen)
(Beschleunigung war gut, aber nur mehr 115kmh auf gerader Strecke) bergab 120 aber 10300 Touren.

Dann
Multivar 8gr malossi rollen mit gelber Feder, was dabei ist
(Beschleunigung war ok aber nur mehr 105 km/h auf gerader Strecke) bergab 115kmh mit 10300

Dann multivar mit Dr pulley Fr 9,5 rollen und original Feder
(Beschleunigung gut 9000 Umdrehungen aber Drehzahl fällt bei 60-70kmh ab auf 8000)

Heute kurz getestet in der Garage (regnet stark heute)
multivar 10,5 malossi rollen und gelbe Feder
Stand Vollgas 7500 Umdrehungen
Und ohne gelbe Feder auf ca 7200

Also bei xmax ist die multivar nur für Beschleunigung gut und keine endgeschwindigkeit!!

Bei Honda forza zb ist sie perfekt für Beschleunigung und endgeschwindigkeit

Besser ist die Originale vario mit Dr pulley oder eine Polini vario

Die gelbe Feder ist nur für mehr ps brauchbar

Morgen teste ich noch multivar mit malossi rollen 8/10,5 gemischt

Lg

Lionhh

Intermediate

  • "Lionhh" started this thread

Posts: 39

Date of registration: Mar 18th 2019

wcf.user.option.userOption51: Yamaha Xmax 125

Location: Wien

  • Send private message

13

Friday, May 13th 2022, 10:12am

Hab jetzt mit gelbe Feder und malossi 10.5 Gramm Gewichte kurz testen können in der Garage weil es schüttet
7500
Dann habe ich wieder Original Feder rein mit 10,5 malossi rollen und habe ca 7300

Mal sehen wie das beim fahren jetzt ist

Lionhh

Intermediate

  • "Lionhh" started this thread

Posts: 39

Date of registration: Mar 18th 2019

wcf.user.option.userOption51: Yamaha Xmax 125

Location: Wien

  • Send private message

12

Thursday, May 12th 2022, 8:32pm

So gelbe Feder drinnen und schlechter
Sie geht von Stand weg auf ca 8800 Touren bis 100 und dann dreht sie
Auf der geraden bis 105 und 9200 Touren und aus
Bergauf knapp 90
Und bergab dreht sie 10.000 bis 115 und 118 mit 10300

Als gelbe feder ist schlechter
Letzter Test ist morgen noch mit den pulley 9.3 gr also gesamt 56gr

Bei der der forza ging die malossi 140 km/h

Am besten war noch die Originale vario aber da waren mit pulley die Probleme mit Drehzahl

Lionhh

Intermediate

  • "Lionhh" started this thread

Posts: 39

Date of registration: Mar 18th 2019

wcf.user.option.userOption51: Yamaha Xmax 125

Location: Wien

  • Send private message

11

Thursday, May 12th 2022, 7:22pm

Original Feder 4000km
116mm also normal
Habe die gelbe eingebaut (120 mm) und werde es testen
Übrigens habe die vario markiert und es fehlt ca 1/2 cm bis rauf
Also Drehzahl zu hoch und riemen Ende Nicht erreicht

Bin gespannt ob die Feder hilft

This post has been edited 2 times, last edit by "Lionhh" (May 12th 2022, 8:47pm)


Lionhh

Intermediate

  • "Lionhh" started this thread

Posts: 39

Date of registration: Mar 18th 2019

wcf.user.option.userOption51: Yamaha Xmax 125

Location: Wien

  • Send private message

10

Thursday, May 12th 2022, 6:01pm

Hallo
Das dachte ich auch das 9,3 passen sollten
Aber tun sie nicht die Drehzahl beim wegfahren passt aber die Drehzahl fällt
dann ab und das deutet normal auf zu schwere Gewichte hin

Original vario mit 9g pulley war ok aber leider eben die Drehzahl Probleme Gas weg und wieder

Malossi vario mit 8gr passt jetzt auch super vom stand weg knapp 9000 durchgängig bis 100
Und dann dreht sie weiter bis 120 aber mit 10300 im roten (heißt eigentlich auch zu leichte Gewichte)

Die Kupplung ist denke ich in Ordnung bei die wenigen Kilometer, denn sie geht ja auch mit original vario und

Warum legt malossi eine gelbe Feder (+7%) bei, hat sicher einen Grund
Laut vielen Aussagen ist die gelbe Feder aber nicht härter sondern weicher

Es heißt ja Max Speed zu wenig Gegendruckfeder zu hart oder Gewichte zu leicht
Aber auch Motor dreht zu hoch Kupplungsfedern zu hart oder Gewichte zu leicht


Lg

Maggoo

Techn. Tüftler

Posts: 202

Date of registration: Jul 27th 2012

wcf.user.option.userOption51: Suzuki Address UK 110, Baujahr 2020 E4

Location: Hamburg

Occupation: Privatier

Thanks: 99

  • Send private message

9

Thursday, May 12th 2022, 5:24pm

Normalerweise gilt für die Pulleys eine Abstimmung minus 10-15% vom Normalgewicht der Serienvario. Das gilt für die Malossivario nicht. Da sollten die Pulleys eher schwerer sein. Also 9,3 Gramm würde ich nicht leichter machen. Du solltest aber mal den hinteren Wandler zerlegen und die Gegendruckfeder prüfen. Die Länge der ungespannten Feder soll mindestens 112 mm betragen. Wenn die Feder gestaucht ist, würde ich mal die gelbe Malossifeder einbauen, zusammen mit den 9,3 Gramm Pulleys.
Gruß Derek

Lionhh

Intermediate

  • "Lionhh" started this thread

Posts: 39

Date of registration: Mar 18th 2019

wcf.user.option.userOption51: Yamaha Xmax 125

Location: Wien

  • Send private message

8

Thursday, May 12th 2022, 3:03pm

So … @maggoo
Es waren wirklich die Gleitschienen von malossi, die waren wirklich zu streng
Dachte die Fliehkraft macht das schon 🤣
Habe auch pulley fr mit 9.3 (Flügel entfernt)
probiert in der malossi aber die sind zu schwer

Werde sie leichter machen auf 8,5 g oder was meinst du? Etwas schwerer 8,5 oder leichter 7,5 oder auch 8gr
Oder doch die gelbe beigepackte Feder probieren mit die 9,3 pulley die soll ja etwas schwächer sein
Ganz liebe grüsse

Lionhh

Intermediate

  • "Lionhh" started this thread

Posts: 39

Date of registration: Mar 18th 2019

wcf.user.option.userOption51: Yamaha Xmax 125

Location: Wien

  • Send private message

7

Wednesday, May 11th 2022, 8:23pm

Ich habe ca. 10 Jahre einen X-Max 125 gefahren und konnte über die Zeit viele Erfahrungen sammeln. Insbesondere mit der Abstimmung von Vario und Kupplung habe ich mich eingehend beschäftigt und viele Tests durchgeführt. Malossi, Polini und JCosta habe ich alles ausprobiert. Letztendlich kam ich zu dem Schluß, dass die Serienvario in Verbindung mit den originalen SR-Pulleygewichten (8,5 Gramm) die beste Lösung ist.
Auch mit der Euro 4?, ich habe jetzt auch 8 xmax 125 gehabt alle Euro 3 und wie du sagst 8,5 war immer am besten
Die Pulleygewichte mit den Flügeln kann ich nicht empfehlen. Ich hatte Erfahrungsaustausch mit diversen anderen X-Max 125 Besitzern, die mit den Flügelpulleys ähnliche Probleme hatten.
Wenn man die Flügel abschneidet sind sie doch gleich wie die sr
Ähnlich oder das selbe?
Auch die Pulley-Hit-Kupplung, die für den X-Max 125 Angeboten wird, ist für den X-Max nicht kompatibel, da die Kupplungsbeäge aus der Kupplungsglocke herausstehen. Angeblich sollte es da eine Umrüstungsplatte geben, nachdem ich mehrfach interveniert hatte bei Dirk. Wird aber anscheinend nicht mehr angeboten
Ist kein Thema es bleibt die Originale
Zu beachten ist jedoch folgendes:
Nie den Distanzring hinter dem Lüfterrad vergessen oder Weglassen. Gegendruckplatte entgraten, Laufrichtung des Antriebriemens beachten, Gegendruckfeder auf Verschleiß messen, da sie vorzeitig gestaucht sein kann. Hinteren Pulley (Wandler) ausgebaut auf leichtgängige axial Verstellung ohne Gegendruckfeder und Verdrehung prüfen, ggfls. reinigen und fetten. Die Gewichte nachwiegen mit der Feinwaage und ggfls. mit dem Dremel die Gewichte untereinander Syncronisieren.
Distanzring wurde nicht vergessen
Gewichte sind in Ordnung
Kupplung kann es nicht sein da sie ja einkuppelt
Die Malossivario ist mit den 9 Gramm Gewichten auf Beschleunigung und hohe Drehzahlen ausgerichtet. Konstant Schrittgeschwindigkeit fahren ist damit nicht möglich. Außerdem sind die schwarzen Malossirollengewichte nach 1000 Km schon abgeplattet. In Verbindung mit Pulleygewichten sollten in der Malossi beim X-Max 125 nur ab 10 Gr. SR Gewichte zum Zuge kommen. Die Gleitbuchse der Malossi-Vario darf nicht gefettet werden, da sie in einer Sintermetallbuchse selbstschmierend ist.
Gruß Derek
Malossi packt 8 und 10,5 bei nicht 9 und sagt xmax 8gramm verwenden
Die hohen Drehzahlen sagen mir eigentlich zu leicht und 100kmh endgeschwindigkeit auch
Ich habe noch 9,5 (effektiv 9,3) die werde ich mal probieren

Bei all meinen xmax Euro 3 war die original vario mit 8- 8,5 fr immer super
Auch malossi vario mit 8gramm malossi oder 8 Gramm fr pulley

Nur die Euro 4 ist komisch
Ich schaue noch wie hoch der Riemen ging habe endingmarkierung gemacht


Ganz liebe grüsse und danke für deine Hilfe

Maggoo

Techn. Tüftler

Posts: 202

Date of registration: Jul 27th 2012

wcf.user.option.userOption51: Suzuki Address UK 110, Baujahr 2020 E4

Location: Hamburg

Occupation: Privatier

Thanks: 99

  • Send private message

6

Wednesday, May 11th 2022, 5:30pm

Ich habe ca. 10 Jahre einen X-Max 125 gefahren und konnte über die Zeit viele Erfahrungen sammeln. Insbesondere mit der Abstimmung von Vario und Kupplung habe ich mich eingehend beschäftigt und viele Tests durchgeführt. Malossi, Polini und JCosta habe ich alles ausprobiert. Letztendlich kam ich zu dem Schluß, dass die Serienvario in Verbindung mit den originalen SR-Pulleygewichten (8,5 Gramm) die beste Lösung ist.

Die Pulleygewichte mit den Flügeln kann ich nicht empfehlen. Ich hatte Erfahrungsaustausch mit diversen anderen X-Max 125 Besitzern, die mit den Flügelpulleys ähnliche Probleme hatten.

Auch die Pulley-Hit-Kupplung, die für den X-Max 125 Angeboten wird, ist für den X-Max nicht kompatibel, da die Kupplungsbeäge aus der Kupplungsglocke herausstehen. Angeblich sollte es da eine Umrüstungsplatte geben, nachdem ich mehrfach interveniert hatte bei Dirk. Wird aber anscheinend nicht mehr angeboten

Zu beachten ist jedoch folgendes:

Nie den Distanzring hinter dem Lüfterrad vergessen oder Weglassen. Gegendruckplatte entgraten, Laufrichtung des Antriebriemens beachten, Gegendruckfeder auf Verschleiß messen, da sie vorzeitig gestaucht sein kann. Hinteren Pulley (Wandler) ausgebaut auf leichtgängige axial Verstellung ohne Gegendruckfeder und Verdrehung prüfen, ggfls. reinigen und fetten. Die Gewichte nachwiegen mit der Feinwaage und ggfls. mit dem Dremel die Gewichte untereinander Syncronisieren.
Die Malossivario ist mit den 9 Gramm Gewichten auf Beschleunigung und hohe Drehzahlen ausgerichtet. Konstant Schrittgeschwindigkeit fahren ist damit nicht möglich. Außerdem sind die schwarzen Malossirollengewichte nach 1000 Km schon abgeplattet. In Verbindung mit Pulleygewichten sollten in der Malossi beim X-Max 125 nur ab 10 Gr. SR Gewichte zum Zuge kommen. Die Gleitbuchse der Malossi-Vario darf nicht gefettet werden, da sie in einer Sintermetallbuchse selbstschmierend ist.
Gruß Derek
Maggoo has attached the following file:
  • DSC02061.JPG (68.41 kB - 5 times downloaded - latest: May 12th 2022, 8:43pm)

This post has been edited 1 times, last edit by "Maggoo" (May 12th 2022, 5:26pm)


Lionhh

Intermediate

  • "Lionhh" started this thread

Posts: 39

Date of registration: Mar 18th 2019

wcf.user.option.userOption51: Yamaha Xmax 125

Location: Wien

  • Send private message

5

Wednesday, May 11th 2022, 1:09pm

@maggo

Hallo ich habe jetzt eine Malossi vario gekauft und was soll ich sagen
Noch schlechter
Wie gesagt habe eine xmax 125 2018 Euro 4 original vario 10gr Gewichte
Mit pulley 9gramm bei Vollgas stand ca 8500 Umdrehungen und ca 130 bei gutem Wind aber wie gesagt muss ich bei 100kmh
weg vom Gas und wieder voll dann fällt die Drehzahl von 10000 auf 9100 und sie geht weiter bis 120kmh
und dann das selbe nochmal bis 130

Jetzt mit malossi 8g (malossi schreibt xmax 8gr sind auch 10gr dabei)
Bei Vollgas 9500 Umdrehungen bis 90kmh und bei 100 und 10000 Umdrehungen ist es aus (bergab geht sie weiter auf 120kmh 10300 Umdrehungen

Das ist ja echt mysteriös

Lionhh

Intermediate

  • "Lionhh" started this thread

Posts: 39

Date of registration: Mar 18th 2019

wcf.user.option.userOption51: Yamaha Xmax 125

Location: Wien

  • Send private message

4

Wednesday, April 13th 2022, 8:27pm

So jetzt habe Ich die Flügel angeschnitten alles poliert kupplungsbelege aufgeraut und trotzdem
dreht sie bis ca 100-110 auf 10.000 und dann muss ich kurz das Gas wegnehmen und wieder Vollgas geben
und sie fällt auf 9400/9500 weiter bis 120-130

Wusste ich doch es hat nix damit zu Tun
@maggo

Lionhh

Intermediate

  • "Lionhh" started this thread

Posts: 39

Date of registration: Mar 18th 2019

wcf.user.option.userOption51: Yamaha Xmax 125

Location: Wien

  • Send private message

3

Saturday, April 9th 2022, 11:26pm

Die Vario vom Yamaha X-max 125 ist nicht kompatibel mit den Techpulleys, wegen den seitlichen Flügelchen. Du musst die seitlichen Flügel bündig abschneiden. Die Rampen gut reinigen, am besten auch etwas polieren.
Sind die 3 Gleitstücke richtig herum montiert? Wenn die Gleitstücke auch von Techpulley sind, könnten sie etwas zu eng sein. Dann würde ich die originalen Gleitstücke von Yamaha verwenden.
Prüfen, ob die Riemenscheibe des hinteren Wandlers axial beweglich gegen die Spannung der Gegenduckfeder arbeiten kann. Da darf nichts klemmen.
Gruß Derek
Hallo, also die Flügel stören sich untereinander überhaupt nicht, (ist meine 5 xmax und habe immer tech genommen) kommen nicht an, Rampen sind schön (erst 3500 km) Gleisstücke leichtgängig wie original und es klemmt nichts

H

Maggoo

Techn. Tüftler

Posts: 202

Date of registration: Jul 27th 2012

wcf.user.option.userOption51: Suzuki Address UK 110, Baujahr 2020 E4

Location: Hamburg

Occupation: Privatier

Thanks: 99

  • Send private message

2

Saturday, April 9th 2022, 1:29pm

Die Vario vom Yamaha X-max 125 ist nicht kompatibel mit den Techpulleys, wegen den seitlichen Flügelchen. Du musst die seitlichen Flügel bündig abschneiden. Die Rampen gut reinigen, am besten auch etwas polieren.
Sind die 3 Gleitstücke richtig herum montiert? Wenn die Gleitstücke auch von Techpulley sind, könnten sie etwas zu eng sein. Dann würde ich die originalen Gleitstücke von Yamaha verwenden.
Prüfen, ob die Riemenscheibe des hinteren Wandlers axial beweglich gegen die Spannung der Gegenduckfeder arbeiten kann. Da darf nichts klemmen.
Gruß Derek

Lionhh

Intermediate

  • "Lionhh" started this thread

Posts: 39

Date of registration: Mar 18th 2019

wcf.user.option.userOption51: Yamaha Xmax 125

Location: Wien

  • Send private message

1

Friday, April 8th 2022, 8:25pm

Xmax 125 2018

Hallo

Ich habe bei meiner xmax125 2018 3500km 9gramm pulley tech eingebaut

Anundführsich ist die Beschleunigung ok
aber
Bei Vollgas habe ich bei ca 100kmh 10.000 Touren dann fallt sie um 500 Touren auf 9500
und dreht weiter bis ca 120 wo sie wieder im roten Bereich 10.000 ist und fällt wieder etwas bis ca 130
Also die Drehzahl fällt geht hoch fallt geht hoch

Bei letzen Mal fahren macht sie das nicht mehr, sondern ich muss bei 100kmh und 10000 Touren kurz das Gas
wegnehmen und wieder Vollgas geben und schon ist sie 500 Touren gefallen und geht nun bis 120 und dann das selbe nochmal

Was kann das sein mit den Drehzahl Schwankungen

Habe alles nochmal geöffnet
Gewichte in Ordnung nicht gekippt
Alles leichtgängig
Keine scharfen Kanten an der vario
Wie gesagt erst 3500 km

Lg

Counter:

Hits today: 8,761 | Hits yesterday: 13,653 | Hits record: 84,378 | Hits total: 44,608,030

Translate to

Dr.Pulley Shop

Dr.Pulley / Blog

Werkstattpartner

Die Dr.Pulley Spezialisten helfen beim Einbau
BRATHAHN in D-21493
QUADFIRE in D-36355
RAYMAN282 in D-49196

Werkstatthandbuch

Admin`s Fotoblog

Bookmark and Share