Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dr.Pulley Userforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DDirk

Admin-Dr.Pulley Spezialist

Beiträge: 2 418

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2010

Mein Fahrzeug:: KYMCO, Myroad 700i

Wohnort: Überlingen

Beruf: Fotograf, Importeur für "Suchtmittel" von Dr.Pulley

Danksagungen: 451

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. September 2017, 08:26

Wir hören auch sehr gute Ergebnisse mit 15g. Manche nehmen 14g, besonders, wenn das Fahrergewicht hoch ist und/oder öfters Bergstrecken gefahren werden.
Herzliche Grüße
Dirk

Dr.Pulley Shop, Forum und Blog
Myroad 700i mit Dr.Pulley HIT Kupplung, SR Gleitrollen 26g und Gleitstücken

Älbler07

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 5. März 2017

Mein Fahrzeug:: Beverly 350, MP3 400, Kymco Like, ehem. MP3 500, Yourban, Aprilia City Group usw.

Wohnort: Sigmaringen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. September 2017, 20:08

Hallo,

hatte auch lange herum überlegt mit den Grammsssssssss

Im Bev. Forum der eine so, der andere so, usw. ;(

15g. und gut :thumbsup: merke es deutlich bei der Beschleunigung, dass er besser geht!
(ich bin kein Pulley Anfänger fahre die schon ca. 8 J. mit anderen Fahrzeugen)

14g. können höher Drehzahlen mit Mehrverbrauch machen :whistling: :) :( :sleeping:
Gerade z. B. mit den Malossi Varios 8| ist wegen den höheren Drehzahlen.......... das gejammere Groß 8| :P


Grüße

LePunsch

Schüler

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 2. August 2016

Mein Fahrzeug:: Beverly 500

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. September 2017, 14:13

Hallo von der Spree

hast du eine Antwort per PN erhalten bezüglich der Rollen?
Ich habe mir auch gerade eine BEV 350 gekauft und will diese mit Pully Rollen versehen; hatte mit meiner Bev 500 ( leider
Motorschaden ) viel Freude nach dem Einbau der Rollen


Grüße
LePunsch

losdon

Anfänger

  • »losdon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 2. Januar 2014

Mein Fahrzeug:: Piaggio Beverly 350 i.e. Sport Touring, 2016

Wohnort: Basel

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. Oktober 2016, 15:56

Beverly 350 i.e. ABS/ASR und X10 350 i.e. ABS/ASR

Hallo an Alle, die eine Beverly 350 oder eine X10 350 fahren

In beiden Piaggio-Rollern ist der gleiche Variator-Typ verbaut. Gleitrollen, Gleitschuhe und der Antriebsriemen sind also identisch.

Weder hier in diesem Forum noch im Berverly-Forum (Welche Dr.Pulley habt ihr verbaut - Thema im Beverly Forum) habe ich
genügend Informationen und Erfahrungsberichte gefunden, die es erlauben würde, mir eine fundierte Meinung zu bilden.

Trotz recht vieler Beiträge kristallisiert sich kein eindeutiges Fahrverhalten heraus. Bei der Verwendung des optimalen Gewichts der
Gleitrollen herrscht keine Einigkeit.

Das Originalgewicht beträgt 16 g. Im Shop werden 16 g und 15 g schwere Rollen empfohlen. Als Alternative gibt es noch den Typ mit
14 g, der aber offenbar zeitweise nicht lieferbar war. Gleitschuhe sind für diesen Variator-Typ gar nicht erhältlich.

Seit einigen Wochen fahre ich eine Beverly 350 i.e. ABS/ASR (Euro 4, 2016). Einen Austausch der Rollen sieht Piaggio offiziell erst
bei 20'000km vor. Dies scheint mir ein zu grosses Intervall zu sein.

Meinen letzten Roller, einen Peugeot Elystar 125 ABS, habe ich mit Dr.Pulley-Gleitrollen ausgerüstet. Überzeugt haben mich die
verbesserte Beschleunigungsphase, die angenehme Laufkultur und die extrem lange Lebensdauer. Ich lege keinen Wert auf rasante
Ampelstarts und eine höhere Maximalgeschwindigkeit. Ein erhöhter Benzinverbrauch ist nicht erwünscht.

Ich könnte mir vorstellen, beim kleinen Service (10'000km) die Gleitrollen wechseln zu lassen. Passende Gleitstücke würden die
ganze Sache abrunden. Dass es noch keine für diesen Variator-Typ gibt, ist für mich etwas überraschend. Immerhin sind diese beiden
Roller-Modelle recht beliebt.

Wer kann zu diesem Thema etwas Erhellendes beitragen?

Frage an Dirk: Besteht Aussicht auf passende Gleitstücke?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LePunsch (09.09.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Hits heute: 7 449 | Hits gestern: 9 694 | Hits Tagesrekord: 57 689 | Hits gesamt: 14 257 830

Translate to

Dr.Pulley Shop

Dr.Pulley Blog

Werkstattpartner

Die Dr.Pulley Spezialisten helfen beim Einbau
BRATHAHN in D-21493
QUADFIRE in D-63179
RAYMAN282 in D-49196

Werkstatthandbuch

Admin`s Fotoblog

Bookmark and Share